Info & Buchung unter Tel: 04721-667 600

Ein neues Schiff für Helgoland

Heute am Donnerstag, den 25. April 2013 wurde der Verkehrsvertrag für die zwölf-monatige-Inselversorgung der Insel Helgoland zwischen der Gemeinde Helgoland und der Reederei Cassen Eils an Bord von MS „Atlantis“ im Helgoländer Hafen unterzeichnet. Anwesend waren u.a. Staatssekretär Dr. Frank Nägele aus dem Kieler Wirtschaftsministerium, der Pinneberger Landrat Oliver Stolz und Bürgermeister Jörg Singer. Reederei-Geschäftsführer Peter Eesmann stellte anschließend interessierten Insulanern das Konzept für den Schiffsneubau vor.

Das Gesamtkonzept des Schiffes ist darauf ausgerichtet, ein modernes Kreuzfahrterlebnis auf der Fahrt von und nach Helgoland zu vermitteln. So werden die Gäste bei ihrer Ankunft  beispielsweise durch ein offenes Atrium über vier Decks mit großzügiger Lichtkuppel und einem gläsernen Lift begrüßt. Während der Reise haben sie die Möglichkeit, sich frei auf dem Schiff zu bewegen und unterschiedliche Erlebniswelten zu erfahren. Alle Fahrgastsalons sowie das Oberdeck verfügen über die Möglichkeit eines Bar- und Cateringbetriebes. Alle Passagier-Innendecks sind darüber hinaus barrierefrei zu erreichen.

Das Schiff ist aufgrund von Form und Größe des Rumpfes sowie seiner hohen Reisegeschwindigkeit  von bis zu 20 Knoten ideal auf den Helgolandverkehr zugeschnitten. Es kann jahreszeitenunabhängig unter jeglichen Bedingungen betreffend Wetter sowie Seegang eingesetzt werden. Zusätzlich erhöht sich der Passagierkomfort durch dynamische Stabilisatoren, welche das Rollverhalten bei erhöhtem Seegang deutlich reduzieren.

Weiterhin sieht das neue Konzept auch einen geschlossenen Frachtladeraum für Stückgut und Waren aller Art sowie Gepäck vor. Ferner besteht die Möglichkeit, Kühlcontainer zur Aufrechterhaltung einer ununterbrochenen Kühlkette unterzubringen. Im  Bereich des Vorschiffs unter bzw. an Deck können bis zu zehn Zehn-Fuß-Container befördert werden. Das Be- und Entladen wird mittels eines bordeigenen Krans durchgeführt.

Das neue Schiff wird mit einem Dual-Fuel-System betrieben, welches den Einsatz von LNG (Flüssiggas) und Schiffsdiesel erlaubt. Darüber hinaus ist das Schiff mit drei Hilfsmotoren ausgestattet, die auf „lean gas“ basieren. Durch den niedrigen Schadstoffausstoß ist der blaue Umweltengel garantiert. Das Schiff erfüllt neben allen verpflichtenden Umweltvorschriften ebenfalls die behördlichen Anforderungen ab 2016.

Mit einer Kapazität von nahezu 1.000 Fahrgästen bietet es eine optimale Voraussetzungen  um den Anforderungen der Gäste im saisonalen Verlauf gerecht zu werden und auch die Saisonspitzen zu bedienen. Durch die multifunktionale Ausstattung erfüllt es Gäste- und Insulanerwünsche gleichermaßen. Es ist darauf ausgerichtet einen täglichen Fahrplan und bei entsprechendem saisonalen Gästeaufkommen auch Zusatzfahrten anzubieten. In der Winterzeit wird der bewährte Fahrplan angeboten, der auf Anforderung der Gemeinde noch verdichtet werden kann.

Reederei-Geschäftsführer Peter Eesmann freut sich bereits heute auf die Inbetriebnahme: „Nachdem wir nun den Verkehrsvertrag für die nächsten 15 Jahre erhalten haben, können wir die weiteren Schritte in Richtung Schiffsneubau einleiten. Wir gehen inkl. der Bauvorplanungen von einer zweijährigen Bauzeit aus und freuen uns dann zur Sommersaison 2015 ein neues Schiff in Dienst stellen zu können.“

Informationen und Buchungen sind telefonisch unter 01805-228661 (14ct./Min.) oder online im Internet unter www.helgolandreisen.de sowie bei den allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Reederei Cassen Eils GmbH & Co. KG

Helgoland / Cuxhaven, 25/04/2013