Info & Buchung unter Tel: 04721-35 082

Umweltschutz - natürlich ein wichtiges Thema auch für die Reederei Cassen Eils und ihre Fahrgäste.

Reederei Cassen Eils - offizieller Nationalpark-Partner

Als offizieller Nationalpark-Partner unterstützt die Reederei Cassen Eils in enger Zusammenarbeit mit der Nationalpark-Verwaltung  Hamburgisches Wattenmeer die Förderung von Schutzmaßnahmen dieser einmaligen, wertvollen Landschaft.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf

  • dem Erhalt des natürliches Lebensraum UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer
  • dem Erhalt eines artenreichen Tier- und Pflanzenbestandes
  • dem Erhalt der wattenmeertypischen Strukturen und Funktionen
  • dem Schutz der Ressource Natur

Die Reederei Cassen Eils unterliegt ebenfalls dem International Safety Management Code (ISM). Ziel des Codes ist die Organisation eines sicheren Schiffsbetriebs sowie beim Schutz der Meereswelt. Hierfür werden interne Vorgehensweisen und Abläufe erstellt, zusammengetragen und im eigenen Safety Management System festgehalten.

Das neue Schiff - mit LNG umweltschonend nach Helgoland

Das neue Schiff der Reederei Cassen Eils MS "Helgoland" ist der erste Neubau unter deutscher Flagge, der mit einem modernen, innovativen Flüssiggas-Antrieb ausgerüstet ist. Flüssiggas (engl.: Liquefied Natural Gas, LNG) ist ein durch Kühlung verflüssigtes Erdgas, das ohne Feinstaubentwicklung und mit um bis zu 95%  verringerten Emissionen verbrennt (s. Abb.).

Fachgerechte Entsorgung von Müll und Abwasser

Der auf einer Schifffahrt anfallende Müll sowie das Abwasser werden in der gesamten Flotte der Reederei Cassen Eils am Festland ordnungsgemäß in Container entsorgt bzw. abgepumpt. Damit die Nordsee nicht mit Abfällen belastet wird, brauchen wir aber auch die Mithilfe unserer Fahrgäste. Daher die Bitte, Müll in die dafür vorgesehenen Behältnisse an Bord zu werfen und Zigaretten in die vorhandenen Aschenbecher.

MS "Flipper" - unterwegs im besonders sensiblen Lebensraum Wattenmeer nach Neuwerk - ist zudem mit einer Abgasreinigungsanlage ausgerüstet.