Willkommen auf Deutschlands einziger Hochseeinsel!

Unsere Ausflugstipps für Helgoland

Ob Tagesausflug oder Urlaub... Helgoland, die Hochseeinsel in der Nordsee ist immer eine Reise wert. Doch welche Sehenswürdigkeiten sollte man auf keinen Fall verpassen und was kann man auf der Insel überhaupt unternehmen? Wenn Sie uns fragen, steht natürlich ganz oben auf der Liste: "Fährfahrt genießen"! Hier gibt's unsere Helgoland-Tipps. 

Bunt, bunter, Hummerbuden

Die Hummerbuden – ein farbenprächtiger Anblick! Die bunten Häuschen sind ein Wahrzeichen Helgolands und begrüßen die ankommenden Besucher. Stöbern Sie in den verschiedenen kleinen Geschäften und finden Sie schöne Souvenirs und Erinnerungen an ihre Inselzeit!

Klippenrandweg Helgoland

Auf dem drei Kilometer langen "Klippenrandweg“ können Sie die Hochseeinsel einmal umrunden. Über die Haupttreppe oder einen Aufzug gelangt man ins Oberland. Von hier aus hat man eine einzigartige Aussicht auf das Unterland und die weite Nordsee. An verschiedenen Aussichtpunkten erkennt man neben dem Berliner Bären auch das Wahrzeichen Helgolands: Die Lange Anna. Zahlreiche Naturbewohner, darunter z.B. die Basstölpel und die Trottellummen, tummeln sich hier und lassen sich perfekt beobachten.

Jäger mit Kulleraugen

Kegelrobben besuchen die Helgoländer Düne regelmäßig. Sei es zum Fellwechseln im Frühjahr oder zum Sonnenbaden im Sommer. In der Winterzeit, zwischen November und Januar, beginnt auf Helgoland die Zeit der Paarung und Jungtiergeburten. Dies ist die beste Zeit für sogenanntes "Babyrobben-Watching" - aber Achtung: Einen Mindestabstand von 30 Metern muss unbedingt eingehalten werden, um die Wildtiere nicht zu verschrecken.

Hoch hinaus!

Erobern Sie Helgolands Pinneberg! Seit 1998 markiert hier ein Gipfelkreuz die höchste Erhebung der Insel und gleichzeitig der Gemeinde Pinneberg, zu der die Insel seit 1932 gehört. Hunderte Gäste und Urlauber haben sich bereits in dem dort hinterlegten Gipfelbuch verewigt, um ihre Erinnerungen mit anderen zu teilen. Stöbern Sie nach Herzenslust!

Duty free Shopping

Zoll- und mehrwertsteuerfreies Einkaufen, das klingt paradiesisch? Auf Helgoland wird dieser Traum Wirklichkeit! Sie erhalten in zahlreichen Geschäften Parfüm, Alkohol und viele weitere Waren zu vergünstigten Konditionen. 

Wahrzeichen in Sicht

Die "Lange Anna" - ist vielmehr als nur ein Buntsandsteinfelsen! Sie ist das weithin bekannte Wahrzeichen Helgolands, ein Fels in der Brandung der Nordsee und damals wie heute ein beliebtes Ausflugsziel für Inselbesucher.

Unter freiem Sternenhimmel schlafen

Unter klarem Sternenhimmel einschlafen und mit Blick auf die Nordsee aufwachen: Das ist Camping auf Helgolands Zeltplatz. Auf feinem Sandstrand und in Natur pur ist der Urlaub ein wahres Abenteuer. Der Campingplatz "Helgoland Düne" ist bis zum 15. Oktober geöffnet und bietet eine idyllische Umgebung für Ihren Urlaub. 

Schönste Meeresmomente

Zurücklehnen und die Fährfahrt genießen! Mit MS "Helgoland" reisen Sie nicht nur umweltfreundlich zur Insel Helgoland sondern auch mit einzigartigem Kreuzfahrtgefühl. 

Vogelbeobachtung in erster Reihe

Schon von weitem lassen die Vogelmassen längst der roten Felsen auf Helgoland gut erkennen. Hier können Vogelbeobachter schöne Motive erwischen und die unterschiedlichen Arten stundenlang beobachten.

Umweltfreundlich nach Helgoland

Los geht der Urlaub nach Helgoland! Das Helgolandschiff fährt mit seinem umweltfreundlichen LNG-Antrieb ganzjährig zur Hochseeinsel. Die Fähre legt auf Helgoland angekommen am Südhafen an, sodass die Insel für jedermann barrierefrei erreichbar ist. Bereits an Bord sorgt der Fahrstuhl über alle Ebenen für den Zugang auf alle Decks. Zeit, um den Blick über die Nordsee schweifen zu lassen, die Reiselektüre endlich zu Ende zu lesen oder das Angebot im Restaurant zu zweit oder mit der ganzen Familie zu genießen. Eine schöne Auszeit für jung und alt! 

Mit High-Tech zur Insel

Die neue Schnellverbindung zwischen Cuxhaven und Helgoland ist der High-Tech-Katamaran MS "Nordlicht II". Das Neubauschiff verfügt zur Komfortsteigerung über ein aktives Motion-Damp-System, welches der Wellendämpfung dient. Insgesamt 450 Sitzplätze stehen den Gästen auf zwei Decks in drei Salonbereichen zur Verfügung, davon rund 350 in der Comfort-Class und rund 100 Plätze in der Captains-Class. Weitere 50 Sitzplätze befinden sich auf dem freien Sonnendeck. Auf beiden Decks sorgen eigenständige Gastro-Bereiche für das leibliche Wohl der Gäste


Weitere Angebote der Reederei Cassen Eils